Ein Neuanfang

14 10 2010

A New Beginning – zu Deutsch: Ein Neuanfang. Neu anfangen musste auch ich des Öfteren, weil es Daedalic trotz dreijähriger Entwicklungszeit nicht fertiggebracht hat, das Adventure bugfrei auf den Markt zu werfen. Dabei hat die Spieleschmiede mit ihren beiden Erstlingswerken gezeigt, dass man in Sachen Spieldesign und Produktpflege keine Nachhilfe benötigt.

In der jetzigen Form ist A New Beginning allerdings nicht tragbar. Ich spreche hier von zahlreichen Spielabstürzen und Freezes, die vor allem bei Video- oder Interaktionssequenzen gehäuft zum vorzeitigen Aus führen. Da hilft nur ein obligatorischer Neustart – angesichts der extrem fairen Speicherpunktverteilung nur halb so tragisch. Aber ach. Selbst die sonst so fantastisch vertonten Dialoge leiden an Kinderkrankheiten und werden ungewollt übersprungen, wiederholt ausgeführt oder gar nicht erst eingeleitet. Hinzu gesellen sich abstruse Artefakte, Objektflimmern und Koordinationsstörungen der Protagonisten. Spätestens nachdem ich mehr Zeit in das Starten und Laden des Spiels denn in den Fortschritt der Handlung selbst investiert habe, überwiegt der Frust – Lust habe ich dann keine mehr. Da bietet mir auch das stetige Zwischenspeichern nur einen schwachen Trost.

Doch irgendwie scheint A New Beginning ein gewaltiges Ungezieferproblem heimzusuchen. Denn selbst das eigentliche Speichersystem wurde von Käfern befallen. So habe ich mich stundenlang umsonst durch den bevorstehenden Weltuntergang gerätselt, weil das Spiel nach dem Laden des Spielstandes der Meinung war, einen bereits absolvierten Dialog erneut abspulen zu müssen – allerdings an einem völlig falschen Ort, zu einer völlig falschen Zeit. In dem Moment, wo mein Blutdruck stieg, begriff ich auch schon, dass mir der weitere Spielfortschritt verwehrt blieb. Was half, war ein Neuanfang. Wobei ich selbst nach dreimaliger Installation diverser Pressemuster auf unterschiedlichen Systemen noch mit Fehlern zu kämpfen habe. Spielspaß sieht definitiv anders aus.

Ungeachtet der Tatsache, dass sich die meisten Spielfehler nicht auf allen Rechnersystem rekonstruieren lassen und nicht jede Ladenversion des Titels bedroht zu sein scheint, muss Daedalic nun schleunigst einen Patch nachschieben. Denn nichts wäre fataler, als die gewonnenen Fans mit einem unfertigen Produkt zu vergraulen. Das kann sich Daedalic, ein Studio, welches sich nun endgültig als herausragende Adventure-Schmiede etabliert hat, nicht leisten. A New Beginning ist abgesehen von seinen ausbügelbaren Fehlern ein bahnbrechendes Werk, mit einer interessanten Thematik. Hinsichtlich eines Klimakollaps‘ mutet es fast schon etwas lakonisch an, dass ausgerechnet bei diesem Titel ein Neuanfang vonnöten ist.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: